Frigosped hat in Porta Westfalica eine neue Speditions- und Logistikanlage in Betrieb genommen. Auf 12.000 qm Hallenfläche lagern Lebensmittel im temperaturgeführten Bereich von 14°C bis 18°C. Das neue Umschlagzentrum ist transportgünstig gelegen und unmittelbar an die A 2 angebunden.

Der neue Standort in der Region Ostwestfalen-Lippe wird hauptsächlich als Lager- und Umschlagplatz für Schokoladenprodukte genutzt. Am Tag fahren durchschnittlich etwa 150 LKW das Logistikzentrum an. Die Halle verfügt über insgesamt 51 Tore zur Verladung. Im Lager sorgen 18 Mitarbeiter für die schnelle und zuverlässige Ein- und Auslagerung der Ware. Sechs kaufmännische Mitarbeiter organisieren die logistischen Prozesse im Hintergrund. Für sie sind auf dem Areal 300 qm Bürofläche entstanden.

Insgesamt ist das Grundstück in Porta Westfalica 38.000 qm groß. Die hervorragende Unterstützung der Stadt Porta Westfalica bei der Planung und der verkehrstechnischen Anbindung hatte maßgeblichen Anteil daran, dass die Inbetriebnahme des Logistikzentrums in kürzester Zeit realisiert werden konnte. Der Bau begann im März, im Oktober war die Anlage bereits bezugsfertig. Die Größe des Areals lässt Frigosped Spielraum für künftige Erweiterungen.